Schlauchmagen

Schlauchmagenoperation



Beim Schlauchmagen wird der größte Teil des Magens entfernt, sodass ein schlauchförmiger Restmagen übrig bleibt. Durch das geringere Volumen können Sie weniger essen und fühlen sich schneller satt. Zudem wird der Teil des Magens entfernt, in dem das Hormon gebildet wird, das für das Hungergefühl verantwortlich ist (Ghrelin). Dadurch haben Sie zumindest in der ersten Zeit weniger Hungergefühl und seltener Heißhungerattacken.

Vorteile der Schlauchmagenoperation

  • Der normale Weg der Nahrung bleibt bei starker Verkleinerung des Magens erhalten.
  • Sie haben weniger Hungergefühl, weniger Heißhungerattacken durch Entfernung des Ghrelin-Areals.
  • Der Verdauungstrakt bleibt vollständig erhalten.
  • Vitamin- oder Mineralstoffmangel tritt selten auf.

Bilder und Videos zu den Operationen zur Verfügung gestellt von der Fa. Covidien.